Landesintegrationsrat-NRW Landesintegrationsrat-NRW

Die Politik in unserer Stadt mit gestalten

Eine Qualifizierungsreihe für potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten für die Integrationsratswahlen 2014

Im Frühjahr 2014 finden Integrationsratswahlen statt. gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW, dem Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. und dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales bieten wir im Vorfeld der Integrationsratswahlen die Qualifizierungsreihe „Integrationsratswahlen 2014: Die Politik in unserer Stadt mit gestalten“ für künftige Kandidatinnen und Kandidaten an.

Mit diesem Angebot sprechen wir alle Menschen an, die Interesse an der Mitgestaltung der kommunalen Integrationspolitik haben und sich näher über ein Mandat im Integrationsrat informieren wollen.

In den kommenden Monaten starten Volkshochschulen in Ahlen, Bergheim, Gevelsberg, Hagen, Köln, Mettmann, Paderborn, Solingen und Troisdorf ihre Seminare im Rahmen des Projekts „Die Politik in unserer Stadt mit gestalten“, die sich an potentielle Kandidatinnen und Kandidaten für die Integrationsratswahlen im nächsten Jahr richten.

In vier aufeinander folgenden Modulen lernen die interessierten Damen und Herren im ersten Teil der Qualifizierungsreihe, wie sie sich politisch in der Kommune engagieren können. Während im zweiten Teil „Arbeit und Aufgaben des Integrationsrats und Umsetzungsmöglichkeiten“ im Mittelpunkt stehen, konzentriert sich der dritte Teil auf die systematische „Entwicklung von Zielen und deren Umsetzung“. Im abschließenden Teil der Schulung lernen die potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten, wie sie zunächst für ihren „Wahlkampf“ Stimmen mobilisieren können und - nach der Erreichung des Integrationsratsmandats in ihrer Stadt - wie sie ihre integrationspolitische Erfolge öffentlichkeitswirksam vermitteln können.
»weitere Informationen zu den einzelnen Modulen

Die Qualifizierungsreihe wird im nächsten Jahr von zehn weiteren Volkshochschulen in Alsdorf, Bocholt, Duisburg, Gelsenkirchen, Herford, Jülich, Mönchengladbach, Neuss, Ratingen und Unna angeboten. Es ist uns ein sehr wichtiges Anliegen, dass möglichst viele potentielle Kandidatinnen und Kandidaten über dieses Programm die Arbeit des Integrationsrates kennenlernen und sich für eine Kandidatur zur Verfügung stellen.

Bitte wenden Sie sich direkt an eine Volkshochschule in den oben genannten Kommunen, Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

»Infoflyer (PDF)