Landesintegrationsrat-NRW Landesintegrationsrat-NRW

Gegen Rassismus und rechte Hetze stimmen!

Gegen Rassismus und rechte Hetze stimmen!
Strategien gegen rechtspopulistische Wahlpropaganda in NRW vor den Europa-, Kommunal- und Integrationsratswahlen 2014


Informationsveranstaltungen des Landesintegrationsrates NRW und der Integrationsräte der Städte Duisburg und Gelsenkirchen
Der Landesintegrationsrat Nordrhein-Westfalen führt in Kooperation mit den Integrationsräten der Städte Duisburg und Gelsenkirchen Infoveranstaltungen zum Thema rechtspopulistische Wahlpropaganda vor den Europa-, Kommunal- und Integrationsratswahlen durch. Ziel der Veranstaltungen ist, über die rechten Parteien und sogenannte Bürgerbewegungen, die mit Stimmungsmache gegen Migrantinnen und Migranten in den anstehenden Wahlen auf Stimmenfang gehen, zu informieren und für ein Engagement gegen Rassismus im Wahlkampf zu mobilisieren.

Zu diesem Zweck hat der Landesintegrationsrat den Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus und Neonazismus der Fachhochschule Düsseldorf (FORENA) mit der Erstellung einer Infobroschüre beauftragt, die auf diesen Veranstaltungen vorgestellt wird. Zudem wird in der Veranstaltung die Frage erörtert, wie die demokratischen Kräfte dem Rechtspopulismus auf kommunaler Ebene begegnen können.

Veranstaltungsort:

Rathaus Duisburg
Burgplatz 19, 47051 Duisburg,
Raum 100 (Ratssaal)
»Flyer der Veranstaltung in Duisburg (PDF)

Anmeldung:

Bitte schicken Sie die Anmeldung an
E-Mail: anmeldung(at)landesintegrationsrat-nrw.de oder
Fax: 0211 / 99416-15

Bitte melden Sie sich bis zum 25. April (Duisburg) bzw. 7. Mai (Gelsenkirchen) an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.
Die Teilnahmebestätigung gilt als Eintrittskarte zur Veranstaltung.